• it
  • en
  • de

NATUR IN POSE Meisterwerke aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien im Dialog mit zeitgenössischen Fotografien

Vom 30. November 2019 bis zum 31. Mai 2020

Vom 30. November 2019 bis zum 31. Mai 2020 findet im Museum Santa Caterina in Treviso die Ausstellung „Natur in Pose“ statt – eine Reise in die Malerei und zeitgenössische Fotografie rund um das Thema des Stilllebens.

Florale Kompositionen, Gegenstände der Natur, gedeckte Tische, dargestellt von den größten Künstlern – von Francesco Bassano bis David LaChapelle, von Pieter Claesz bis Robert Mapplethorpe – führen den Betrachter anhand von 50 Meisterwerken aus der Sammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien auf eine Reise durch dieses Genre der Malerei.

Der Begriff „Stillleben“ hat seinen Ursprung im Frankreich des 17. Jahrhunderts und verbreitete sich anschließend auch in Italien. Er beschreibt eine Art von Gemälden, in denen reglose Gegenstände naturgetreu dargestellt werden (Szenen von Märkten und aus Küchen, Blumengebinde, Musikinstrumente, Jagdgegenstände…) und stellt so die kontemplative Dimension dieser Objekte heraus, die den Betrachter zum Nachdenken über die Vergänglichkeit alles Menschlichen einladen.

Der ungeheure Einfallsreichtum, die Vielfalt der Subjekte, die Kreativität der Künstler und die Kostbarkeit der Ausführung charakterisieren dieses Genre der Malerei, die sich in den Niederlanden um die Jahre 1600 zur eigenständigen Kunstform entwickelt hat.  


See all the events